Behandlung von Gefäßerkrankungen

Durch gezieltes Training und passende Diät können Gefäßerkrankungen hintangehalten werden. Je nach Zustand der Gefäße und Fortschreiten von bestehenden Erkrankungen, können aber auch chirurgische Methoden notwendig sein.

Gefäßdehnung

Verengungen und Verschlüsse von Gefäßen können mittels Ballondilatation (PTA) aufgedehnt werden bzw. mittels Stents (Gefäßstützen) dauerhaft gedehnt und gestützt werden.

Gefäßoperationen

Zu den Gefäßoperationen zählen unter anderem die Behandlung von Krampfadern, Erweiterungsplastik und Bypass-Operationen.
Ein spezieller Teilbereich ist das Anlegen von Dialyse-Shunts. Dazu zählen Cimino- und Prothesen-Shunts, sowie das Shunt-Training.